Maßnahmen gegen Covid-19

Securikett Ulrich & Horn GmbH bleibt offen und produziert und liefert weiterhin Etiketten. 

Nach den sehr strengen Sicherheitsmaßnahmen, die die österreichische Regierung im Kampf gegen die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie ergriffen hat, wurden folgenden Maßnahmen umgesetzt, um dies zu ermöglichen:

  • Alle Arbeitnehmer, die dazu in der Lage sind, arbeiten seit Montag, 16.03.2020, von zu Hause aus.
  • Die Arbeitsplätze sind streng getrennt, um Kontakte zwischen den Mitarbeitern zu vermeiden (Produktion, Lager, Büros). Neue Büroausstattung wurde besorgt und neue Küchenräume wurden eingerichtet, so dass die Mitarbeiter diese Einschränkungen strikt einhalten können.
  • Die Arbeitszeiten pro Schicht wurden reduziert, um Überschneidungen zu vermeiden. Das Personal einer Schicht verlässt das Gebäude, bevor die nächste Schicht eintrifft. Mit dieser Maßnahme soll eine mögliche Quarantäne aller Produktionsmitarbeiter im Falle eines Covid-19-Falls vermieden werden.
  • Jede Abteilung wurde aufgeteilt, und in jedem Büroraum wurden neue Teams mit Mitarbeitern aus verschiedenen Abteilungen gebildet. Mit dieser Maßnahme soll die mögliche Schließung einer ganzen Abteilung im Falle eines Covid-19-Falls vermieden werden.
  • Interne Sitzungen finden nur online statt. Alle notwendigen Informationen werden per E-Mail oder per Telefon übermittelt.
  • Hygienemaßnahmen sind intern kommuniziert worden und werden regelmäßig kontrolliert.
  • Alle Arbeitsplätze werden zu Beginn jeder Schicht desinfiziert.
  • Sicherheitsausrüstung wurde an alle Mitarbeiter verteilt.

Wir ergreifen alle möglichen Maßnahmen, um negative Auswirkungen oder potenzielle Risiken für unsere Kunden und unsere Mitarbeiter zu vermeiden. Wir verfolgen die Situation sehr genau und werden unsere Maßnahmen, wenn nötig, ständig anpassen.

Bleiben Sie gesund.