Europäischer Fonds für regionale Entwicklung – IWB/EFRE

FMD Sicherheitsetiketten

Die Richtlinie 2011/62/EU des Europäischen Parlaments, auch Falsified Medicines Directive oder FMD genannt, ist im Februar 2019 EU-weit in Kraft getreten. Primäres Ziel der Richtlinie ist die Verhinderung des Eindringens von gefälschten Arzneimitteln in die legale Lieferkette im gesamten EU-Raum.

Als wesentliche Sicherheitsmerkmale zur Kontrolle rezeptpflichtiger Medikamente werden gefordert:

Serialisierung jedes einzelnen Produkts. Ein Merkmal zum Manipulationsnachweis, ob eine Packung schon geöffnet wurde.

Nicht nur in Europa, in vielen Ländern und Kontinenten sind solche Legislativen in Umsetzung oder Vorbereitung.

VERSCHLUSS-SIEGEL VON SECURIKETT® SIND WELTWEIT AUF PHARMAVERPACKUNGEN IM EINSATZ UND ERPROBT.

DIESE LABELS ENTSPRECHEN DER EUROPÄISCHEN UND INTERNATIONALEN NORMUNG.

"Tampering of the sealing label or tape or opening of the packaging shall lead to visible,irreversible damage or change of the packaging and/or of the label or tape. The application of tamper verification features shall not compromise thereadability of statutory information. The statutory text on the packaging should remain readable after opening the pack." [Auszug aus ISO 21976:2018(E)Packaging - Tamper verification features for medicinal product packaging]

DIE SECURIKETT® VORTEILE AUF EINEN BLICK

Funktionieren auf nahezu allen Kartonoberflächen Lassen den darunterliegenden Text und Code-Druck lesbar Erfüllen die Sicherheitsanforderungen der FMD Finden Sie hier einige unserer beliebtesten Lösungen und testen Sie diese selbst!